Aggerauen-Rundtour

Aktualisiert: 6. Mai

Unsere heutige Wanderung beginnt zwischen Lohmar und Siegburg an der Aggerbrücke an der Straße vorm Restaurant Solavento. Dort kann

man sich nach der schönen Wanderung mit spanischem Essen stärken.

Mit ihrer Länge von 9,3 Kilometern ist die Aggerauen-Tour eine der längsten Wanderrouten der Wahner Heide und bildet zugleich ihre südliche Grenze. Sie ist durch das Fisch-Piktogramm gekennzeichnet.

Wir queren die Hauptstraße um auf die andere Seite zu gelangen. Hier geht’s gleich auf einem breiten Feldweg in einen luftigen und mit Wassertümpeln durchsetzten Buchenwald.

Aus dem Wald treten wir hinaus auf Wiesen und Weiden, die Agger hören wir in der Ferne. Zurück im Auenwald laufen wir ein Stück parallel zur alten Bahntrasse. Mittlerweile wachsen Bäume zwischen den alten Bahnschwellen, die Natur hat es sich zurück erobert.

Der Weg wird schöner und endlich sind wir an der Agger angekommen. Vorbei geht’s am Campingplatz der direkt an der Agger liegt. Leider wird die Ruhe durch den Lärm der Autobahn A3 rechts von uns gestört.

Vorm alten Schloss und Gutshof Lohmar gehen wir über eine Brücke auf die andere Seite der Agger.

Links biegen wir in einen Waldweg ein, er führt etwas oberhalb der Agger entlang, mit Blick auf den Campingplatz.

An vielen Stellen fließt Wasser in kleinen Bächen und sammelt sich in seichten Waldtümpeln und Senken.

Je weiter wir jedoch an der Agger entlang laufen um so ruhiger wird es und auch die Auen werden immer uriger und urwüchsiger.

Die Agger fließt nun entlang von Mähwiesen und Weiden und wir folgen ihr, vorbei am Engels Heiligenhäuschen.

Bei Hochwasser, wie das am 14. Juli diesen Jahres waren Teile der Aggerauen stark überflutet und haben riesige Mengen an Treibholz zurück gelassen.

Die Agger windet sich durch die Auen und gibt uns einen Eindruck, wie Flüsse eigentlich von Natur aus aussehen und fließen.

Vorbei an Hartholzauwälder mit der seltenen Flatterulme. Auf beiden Seiten des Flusses liegen schöne idyllische Landschaften.

Zurück an der Aggerbrücke laufen wir über die Brücke auf die andere Seite der Agger zurück zum Ausgangspunkt.


37 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen