top of page

Alcázar, Puente Romano & Judería - Córdoba II

Alcázar de los Reyes Cristianos

Die Festung war Hauptwohnsitz der kastilischen Könige Córdobas, Ferdinand II. & seine Gattin Isabella. Hier begegneten sie Christoph Kolumbus im Jahre 1486. Es ist ein beeindruckender Burgpalast aus dem 14. Jahrhundert und auf den Ruinen eines maurischen Palastes errichtet.

Sehenswert im Inneren sind römische Mosaike aus dem 2. Jahrhundert, die in den 50er Jahren bei einer Ausgrabungen entdeckt wurden.

Wunderschön ist die maurisch gestaltete Gartenanlage. Diese gehört zweifelsohne zu den größten und schönsten Andalusiens.

Puente Romano

Einst ein Bestandteil der Via Augusta überspannt die schöne 16-bogige Steinbrücke den Rio Guadalquivir gleich unterhalb der Mezquita.

Juderia

Die Synagoge wurde 1315 erbaut und die geringe Größe (max.30 Pers.) weist darauf hin, dass sie möglicherweise die private Synagoge eines wohlhabenden Mannes war.

Córdoba‘s altes jüdisches Viertel, die Juderia, bildet den Mittelpunkt der historischen Altstadt. Seine kopfsteingepflasterten Gassen winden sich vorbei an weißgetünchten Häusern mit schmiedeeisernen Toren, grünen Patios und über schattige Plätze.


31 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page