Carrícola - Festung und Künstlerort


Carrícola ist ein charmantes Dörfchen mit gerade einmal 80 Einwohner, im Vall d’ Albaida, auf der Nordseite der Sierra de Benicadell im Inland der Costa Blanca.

Künstler aus dem ganzen Land haben im Ort und auf dem Weg zur Festung ihre künstlerischen Spuren mit interessenten Kunstwerken hinterlassen. Carrícola hat hier eine Fusion zwischen Kunst und Natur geschaffen.

Wir starten am Ortsrand von Carrícola. Es geht zunächst links bergauf an der Kapelle Santísimo Cristo del Calvario vorbei.

Man geht aus dem Ort hinaus und da sieht man sie schon von weitem. Auf einem Felsvorsprung in 420 m Höhe thront Carricolas Festung aus der Epoche des Al-Andalus, also der Zeit der Mauren.

Der Aufstieg führt uns über einen teils steinigen und zuweilen etwas steil ansteigenden Bergpfad durch einen herrlichen Wald.

Entlang dieses Weges stehen immer wieder Kunstwerke, wie z. B. das große Auge, eine Ameise, eine riesige Spinne, Höhlenmalereien,

ein hoher Stapel Bücher und mehr.

Je höher wir kommen desto schöner wird der Ausblick ins Tal und auf die Festung. Plötzlich schauen uns unterhalb von einigen Stufen, Augenpaare an.

Dann haben wir die Festung aus dem 11. Jahrhundert, heute nur noch eine restaurierte Ruine, erreicht.

Von hier oben hat man spektakuläre Aussichten ins Vall d‘ Albaida. Ein weites Tal, von Menschenhand zum größten Teil in Terrassen angelegt. So weit das Auge reicht sieht man Plantagen von Mandeln, Kirschen & Oliven.

Unser Weg hier oben geht nun erstmal bequem über einen Fuhrweg zurück. Immer wieder kommen wir an verschiedenen Kunstwerken vorbei und haben tolle Ausblicke auf die Festung von der anderen Seite.

Dann steigen wir wieder über einen steinigen Bergpfad durch einen duftigen Kiefernwald weiter bergab bis wir wieder im Ort ankommen.

Auch in dem liebevoll gepflegten Ortskern gibt es einiges zu entdecken. Zum Beispiel das restaurierte Waschhaus, an dem einst die Frauen des Dorfes ihre Wäsche wuschen.

Die Pfarrkirche, die auf den Resten einer Moschee im 7. Jahrhundert erbaut wurde, auch der Schneckenbrunnen an der Plaza de la Constitución mit dem Rathaus.


29 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Reykjavik