Dornburger Schlösser

Drei Schlösser, drei Charaktere – das einzigartige Ensemble der Dornburger Schlösser thront auf einem schroffen Felsen über dem Saaletal. Die Herzöge von Sachsen-Weimar-Eisenach schätzten den „Balkon Thüringens“ als Sommerresidenz.

Das „Alte Schloß“ das ältestes der drei Schlösser ging aus dem Ausbau der einstigen Burganlage des Mittelalters hervor.

Das „Rokokoschloß“ ist ein galantes Lustschloss des 18. Jahrhunderts.

Das „Renaissanceschloß“ ist eng mit Johann Wolfang von Goethe verbunden. Der schwärmte für die liebevoll gepflegten Schlossgärten.

Ein Landschaftsgarten vor dem Renaissanceschloss und ein geometrisch formal gestalteter Garten mit Rosenlaubengang am Rokokoschloss verbinden das Ensemble zu einer malerischen Einheit.

An den Steilhängen über der Saale wächst seit jeher Wein.


19 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen