top of page

Kloster Sant Jeroni de Cotalba


Das Kloster de Sant Jeroni de Cotalba wurde 1388 vom königlichen Herzog Alfons el Vell gegründet.

Das Kloster wurde zum spirituellen und kulturellen Zentrum des Hofes des Herzogtums.

Es befindet sich in Alfauir, nicht weit von Gandía entfernt. Man fährt erst durch eine lange schöne Baumallee bevor man den mächtigen Bau des Klosters erreicht.

Es war das erste Kloster des Jerónimos-Ordens, dass im Königreich Valencia gegründet wurde

und in der gesamten Krone von Aragon.

Es handelt sich um eines der bedeutendsten Klostergebäude der Region Valencia.

Die Mönche verließen das enteignete Kloster im Jahre 1835. Die Familie Trénor erwarb es 1843 vom Spanischen Staat, seitdem befindet es sich in Privatbesitz.

Der Komplex der auf einer gotischen Konstruktion basiert, hat im Laufe der Jahrhunderte auch Elemente anderer Baustile wie Mudéjar, valencianische Gotik, Renaissance, Barock und Neoklassizismus aufgenommen.

Von außen erscheint es schon etwas verfallen zu sein, doch das gibt dem ganzen Gebäude einen morbiden Charme. Durch seine einzigartige Lage auf dem Tossalet de Cotalba prägt es das Landschaftsbild von Alfauir.








25 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page