Traumpfad Virne-Burgweg

Los geht’s bei + 2 Grad und strahlendem Sonnenschein am Gemeindehaus im Ort Virneburg. Zu Beginn unserer 10 km langen Rundwanderung geht‘s übern Nitzbach und gleich bergauf auf einem schmalen steilen etwas matschigen Pfad hoch zur kleinen Kapelle und zur mächtigen Burgruine Virneburg aus dem 12. Jahrhundert. Sie thront auf einer Schieferkuppe 430 m überm Ort. Durch die Fensternischen hat man einen schönen Blick hinunter in den Ort.

Von der Burgruine geht es hinunter in den Ort bis hin zum Waldrand. Auf einem breiten Waldweg, von wo sich nochmal ein toller Blick auf die Burgruine und den Ort bietet, geht es oberhalb des Nitzbaches weiter durch den Wald.

Stetig bergan führt uns der Waldweg in ein Seitental mit herrlichem Mischwald.

Seitlich hat man Fischteiche stufenweise angelegt, deren Wasser in der Sonne grünlich blau schimmert.

Nach einer längeren Waldpassage durch schönen Buchenwald kommt man auf das Hochplateau des Schafbergs mit seiner wunderschönen Wacholderheide.

Von hier oben hat man einen phänomenalen Panoramablick auf die Kuppen der Eifel.

Weiter verläuft der Weg über weite Feld-und Waldwege mit herrlichen Ausblicken. Nach Querung der Bundesstraße erreichen wir eine Hochfläche, der landschaftliche Höhepunkt der Wanderung, die Blumenrather Heide.

Über weiche Wege, vorbei an Heide, Wacholder, ausgesetzten Kiefern und Ginster, dem Gold der Eifel, kommen wir zur Schutzhütte am Brauberg oberhalb von Virneburg. Gen Westen eröffnen sich grossartige Aus- und Weitblicke bis zur Nürburg.

Ab hier wird es jetzt pfadig, ein schmaler Bergpfad führt weit oben an der Hangkante entlang durch Mischwald zu schönen Aussichtspunkten zum Rasten und Verweilen, auf den Ort und die Virneburg.

Nachdem wir das Panorama und die Ruhe hier oben ausgiebig genossen haben, bringt uns der Pfad hinunter ins Nitzbachtal zurück.

Von hier aus bewältigen wir nochmals ein paar Höhenmeter über einen Wald- und Feldweg vorbei an satten Wiesenhängen oberhalb des Ortes.

Am Ende dieser herrlichen und abwechslungsreichen Wanderung belohnt uns ein Rastplatz am Waldrand mit Ausblick auf Virneburg, bevor es zurück zum Parkplatz geht.




44 Ansichten3 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Ljubljana